Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: So reinigen Sie Wildleder- und Nubuk-Sneaker

So reinigen Sie Wildleder- und Nubuk-Sneaker

Da Turnschuhe selten aus einem einzigen Material bestehen, ist es wichtig zu wissen, welche Pflege Ihre Schuhe benötigen. Für eine umfassende Reihe von Reinigungs-Tutorials klicken Sie hier .

Wildleder/Nubuk

Was Sie bei der Reinigung von Wildleder- und Nubuk-Sneakern beachten müssen:

Wildleder kommt von der Innenseite der Haut und Nubuk von außen. Nubuk erkennt man an den kurzen, sandfarbenen, pfirsichähnlichen Härchen, Wildleder an den lockereren, gebürsteten Härchen. Beide erfordern den gleichen Ansatz.

Bevor wir weitermachen, räumen wir mit einem weit verbreiteten Missverständnis auf: Es ist nicht so, dass man Wildleder/Nubuk überhaupt nicht nass machen kann. Wir empfehlen, es möglichst trocken zu behandeln, wenn das Material nicht zu stark verschmutzt ist. Man geht also schonender damit um als andere Materialien.

Wichtig zu wissen:

  • Wildleder/Nubuk werden bei Nässe dunkler und beim Trocknen heller.
  • Nach dem Trocknen erhält das Wildleder eine rauere Textur. Die Oberfläche muss trocken gebürstet werden, um ihre ursprüngliche Weichheit wiederherzustellen. Auch wenn oft angenommen wird, dass dadurch das Material beschädigt wird, ist dies auch mit einer harten Bürste möglich. Führen Sie die Reinigung selbst mit einer weichen Bürste durch.

 

So reinigen Sie Wildleder- und Nubuk-Sneaker in 7 einfachen Schritten

  1. Vorbereitung
  2. Trocken bürsten
  3. Saubere Spitze
  4. Saubere Sohle
  5. Wildleder/Nubuk reinigen
  6. Trocknen lassen
  7. Schützen

 

1. Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Produkte verwenden.

Bei der Reinigung von Wildleder- und Nubuk-Sneakern ist es entscheidend, die richtigen Produkte zu verwenden. Vermeiden Sie Haushaltsprodukte wie grüne Seife oder Spülmittel, da diese weniger wirksam sind und Schäden verursachen können. Entscheiden Sie sich stattdessen für speziell entwickelte Sneaker-Pflegeprodukte , wie das von First Amsterdam.

Wir empfehlen außerdem die Verwendung von Schuhspannern , damit die Reinigung einfacher ist und sich der Schuh nicht verformt. Für kleine Flecken empfehlen wir einen Wildleder- und Nubukradierer.


2. Trocken bürsten: Losen Schmutz vom Sneaker abbürsten

Eine gute Bürste ist unerlässlich, um losen Schmutz effektiv zu entfernen, bevor Sie den Schuh nass machen. Wir empfehlen, losen Schmutz immer mit einer weichen Bürste, wie zum Beispiel unserer Premium-Bürste, zu entfernen . Besonders bei Wildleder und Nubuk.


Befindet sich Schlamm am Schuh ? Entfernen Sie diese anschließend so weit wie möglich, um ein Eindringen in das Material zu vermeiden.


3. Schnürsenkel reinigen: Schnürsenkel entfernen und separat reinigen

Sind Ihre Schnürsenkel sehr schmutzig? Entfernen Sie die Schnürsenkel vom Schuh und tauchen Sie die Schnürsenkel in eine Schüssel mit Wasser und einem geeigneten Sneaker-Reinigungsmittel, beispielsweise der speziell entwickelten Reinigungsformel von First Amsterdam. Bei starker Verschmutzung oder Flecken noch ein paar Tropfen zusätzlich auf die Schnürsenkel geben und zwischen den Händen verreiben, bis ein guter Schaum entsteht.

TIPP: Führen Sie die nassen Schnürsenkel durch ein Mikrofasertuch , um sie schneller zu trocknen und den Schmutz abzuwischen.

Sind Ihre Schnürsenkel weniger schmutzig? Anschließend können Sie die Schnürsenkel auch im Schuh belassen und mit einer weichen Bürste, etwas Wasser und der Reinigungsformel sauber bürsten.

TIPP : Verwenden Sie hierfür keine harte Bürste, da die Gefahr groß ist, dass die Schnürsenkel bei Kontakt mit diesen harten Borsten fusseln.

 

4. Sohle reinigen: Reinigen Sie die Sohle richtig

Benutzen Sie zum Reinigen der Sohlen eine harte Bürste und ein gutes Reinigungsmittel , damit hartnäckiger Schmutz keine Chance hat. Üben Sie nicht zu viel Druck aus und lassen Sie die Borsten die Arbeit machen.

Bleiben Flecken zurück? Geben Sie dann etwas Reinigungslösung auf ein Mikrofasertuch und reiben Sie es mit dem Zeigefinger über den Fleck, um ihn zu entfernen.

 

5. Wildleder/Nubuk reinigen: Anschließend den Schuh gründlich reinigen

Hat das Wildleder/Nubuk ein paar kleine Flecken? Versuchen Sie dann zunächst, es mit einem Wildleder- und Nubukradierer trocken zu behandeln. Reiben Sie damit leicht über den Fleck, um ihn zu entfernen. Wenn dies nicht funktioniert, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort.


Ist das Wasser sehr schmutzig? Ersetzen Sie vorzugsweise das Wasser und wiederholen Sie die Schritte in Schritt 4, aber BITTE BEACHTEN: Verwenden Sie jetzt die weiche Bürste. Diese Bürste hat weiche Borsten, die verhindern, dass Sie das Wildleder/Nubuk beim Reinigen beschädigen.

 

6. Trocknen lassen: Lassen Sie Ihre Schuhe gut trocknen

Trocknen Sie die Sneaker nach der Reinigung mit einem Mikrofasertuch ab. Lassen Sie sie dann auf natürliche Weise auslüften, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Am besten lassen Sie die Schuhspanner im Schuh.

Halten Sie die Schuhe von Wärmequellen wie der Sonne oder einer Heizung fern. Dies kann dazu führen, dass sich die Schuhe verformen und/oder verfärben.

 

7. Schützen: Benutze ein wasser- und schmutzabweisendes Spray, um deine Sneaker zu schützen

Verwenden Sie ein gutes wasser- und schmutzabweisendes Spray, um Ihre Schuhe vor unerwünschten Flecken und Abnutzung zu schützen. Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Sneaker und behalten Sie ihr frisches Aussehen!

Reinigungstipps für Wildleder- und Nubuk-Sneaker